Unsere Qualität spricht für sich:

 

Seit 1986 durfte das Hygiene-Institut Schubert über 6.000 Kursteilnehmer erfolgreich ausbilden. (Stand Okt. 2019)

© 2018 Hygiene-Institut Schubert

Ausbildung

Auditor im Hygienemanagement

für den staatlich anerkannten, geprüfte(n) Desinfektor

Grundsätze des Qualitätsmanagements

Jedes Unternehmen zielt darauf, seine Kunden von sich zu begeistern und so Kunden zu gewinnen und zu halten. Führungskräfte müssen sich deshalb aktiv für das Managementsystem einsetzen.

Die Kundenorientierung, in unserem den Hygienesektor betreffend,  ist ein wesentlicher Schwerpunkt des Managements.

Durch einen prozessorientierten Ansatz werden die Wechselbeziehungen der Prozesse betrachtet und so die Abläufe optimiert.

Damit eine kontinuierliche Verbesserung der Abläufe erzielt werden kann, sind die Wechselbeziehungen von Durchführenden und Experten in Frage zu stellen, zu prüfen und je nach Ergebnis als besonderer Schwerpunkt neu zu bewerten, Empfehlungen auszusprechen.

 

Kontrollen durch den Auditor

In vielen Normen werden unabhängige Kontrollen gefordert. Um diese Kontrollen im Sinne der DIN ISO 9001 : 2015, oder anderer Vorgaben, durchführen zu können muss der Auditor über qualifiziertes Fachwissen verfügen. Um als Auditor tätig sein zu können muss dessen Fachwissen über dem des zu prüfenden oder Anleiters liegen. Fehlt dem Auditor fachlich breites und tiefes Wissen, kann er die Auswirkung der vorgefundene Abweichungen (Fehler), nicht sicher definieren und bewerten.

Zudem ist er nicht in der Lage praktikable, sinnvolle Verbesserungsvorschläge zu unterbreiten.

 

Ausbildungsempfehlung des Auditors

Die Ausbildung des Auditors muss über dem des zu prüfenden, zu beratenden liegen dessen Ausbildung aber einschließen. Ein Auditor Dipl. Ing. kann eine Schweißer nur prüfen, wenn er die Schweißtechniken selbst erlernt hat. Zusätzlich soll er noch angrenzende Gewerke erlernt haben.

Ist das nicht der Fall, hilft auch die beste Auditorenausbildung wenig. Sie ist demnach zusätzlich zum Fachwissen erforderlich.

Im Falle der Hygienekontrollen können Desinfektionen nur von Staatlich geprüften Desinfektoren durchgeführt werden. Je nach dem um welche Art der Desinfektion es sich handelt ist es vorteilhaft über die Ausbilder zum Gebäudereinger, Hauswirtschaft oder höher zu verfügen.

Wer sich hier über Jahre eingearbeitet und mit der Materie u.a. durch jährliche Fortbildungen, auseinander gesetzt hat, sollte sich einer Personenzertifizierung nach DIN ISO 170243 unterziehen.

Wer dann noch eine QMB-Ausbildung oder ein Hygienestudium nachweisen kann, dürfte als Auditor allgemeine Anerkennung finden.

 

Ergebnisse und Umsetzung des Audits

Nach Datenaus- und Bewertungen erfolgt eine faktengestützte Entscheidungsfindung.

Letztere ist zu dokumentieren.

Hier finden Sie stichpunktartig die Grundlagen des Qualitätsmangement

 

Klicken Sie dazu einfach das PDF-Icon an.

Bei Fragen dazu, stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung 0 88 41 4 77 22

Die Ausbildung ist zertifizierungsfähig nach ISO-Zert 17024.

 

Hier können Sie sich das Datenblatt mit den Details ansehen und auch herunterladen

Ausbildung

 

Auditor im Hygienemanagement

für den staatlich anerkannten, geprüfte(n) Desinfektor

 

Ausbildung erfolgt gemäß der Norm und Vorgaben des QMHyg

Ziel ist es Auditierungen Hygienebereich vorzunehmen.zu bewerten und schlüssige Verbessungskonzepte zu erstellen.

Mit dieser Ausbildung bietet das

Hygiene-Institut Schubert ein bisher einmaliges Kurskonzept für Hygienekontrolleure (Auditoren)

*Zertifizierungsfähig nach ISO-Zert 17024

 

Termine, Veranstaltungsorte, Kosten und weitere Details zur Ausbidungen finden Sie hier.

Ziel   

Auditierungen im Hygienebereich vorzunehmen, zu bewerten und schlüssige Verbessungskonzepte zu erstellen.

Ausbildungsbasis   

Ausbildung erfolgt gemäß der Norm und Vorgaben des QMHyg

 

Besonderheiten      

Bisher einmaliges Kurskonzept für Hygienekontrolleure (Auditoren)

Lehrgangsmaterial

Ein Schnellhefter mit wichtigem Lehrgangsinhalt wird bereitgestellt.

 

Teilnahmevoraussetzung  

Staatlich geprüft/ anerkannte Desinfektor/in - § 17/3 Infektionsschutzgesetz

Plus weitere Ausbildung auf dem Hygienesektor: MTA, Hauswirtschaft, Geb.R.

mindestens ein Jahr Berufserfahrung

 

Prüfung

Prüfung nach den Prüfungsvorgaben für Med.-Hilfspersonal

schriftlich (Multiple-Choice-Test),

 

Teilnahmegründe

Interesse als Auditor tätig zu sein, zu werden..

Berater, Durchführender, Anleiter und Kontrolleur; bestätigte Sachkunde;

Praxisorientierte Ausbildung nach der

Norm 9001:2015