Unsere Qualität spricht für sich:

 

Seit 1986 durfte das Hygiene-Institut Schubert über 6.000 Kursteilnehmer erfolgreich ausbilden. (Stand Okt. 2019)

© 2018 Hygiene-Institut Schubert

Ausbildung

Hygiene-Auditor (QMB)

Grundlagenwissen:

Es geht darum Hygienekontrolleuren, also Auditoren, das notwendige Wissen mitzugeben um a) anerkannt und b) fachlich gerüstet also nicht angreifbar zu sein.  

 

Um hier ordentliche und auch anderweitig anwendbare Inhalte zu vermitteln, haben wir uns dafür entschieden, den Auditor auf der Grundlage des Qualitätsmanagement beauftragten (QMB) zu schulen.

 

Wer als Auditor Hygiene, qualifiziert kontrollieren will muss über fundiertes Fachwissen verfügen. Das ist durch einen fachlich bezogenen Hochschul- oder Berufsabschluss, sowie der Zusatzausbildungen, zum staatlich geprüften Desinfektor,

nachzuweisen.

 

Personenzertifizierung:

Wir empfehlen im Anschluss eine Personenzertifizierung gemäß ISO EN DIN 17024.

Hier erhalten Sie Ihren Stempel, der Sie als Sachverständige(n)1 ausweist.

1Wissen, nicht der Stempel macht den Sachverständigen der dann noch das Gutachtenschreiben von Gerichts- und Privatgutachten erlernen muss.

Für diesbezügliche Rückfragen stehen wir zur Verfügung.

 

Teilnehmerkreis/ Teilnahmevoraussetzungen:

Dipl.Ing. für Ernährung u. Hygienetechnik, Ökotrophologen, Hauswirtschaftsleitungen, Pflegefachkräfte, Rettungsassistent, Gebäudereiniger,

Mit der Zusatzausbildung zur/zum staatlich geprüften Desinfektor(in).

Bei akademischer Vorbildung, kann eine „verkürzte“ Desinfektorenausbildung

gewählt werden.

 

Aufgaben des Hygieneauditors:

Lateinisch Audire bedeutet hören, vernehmen, zuhören!

Ein Hygiene-Auditor ist also eine Person, die ein Hygienekontrolle (-Audit) durchführt. Dabei wird, an Hand von Hygienevorgaben, durch beobachten, und befragen überprüft, ob die Hygienevorgaben und Anforderungen eingehalten werden.

 

Ausbildung:

Auditkriterium ISO 9001, verbunden mit einem prozessorientierten Ansatz, bildet die Grundlage für diese Audits.

Übungen, Gruppenarbeit mit Fallbeispielen von Audits ermöglichen es, die neu erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten direkt zu erproben.

 

Lehrgangsunterlagen:

Die Lehrgangsunterlagen sind in einem Ordner zusammengefasst, der zur Unterrichtsbegleitung und zur weitern Sammlung von Unterlagen vorliegt.

Es dient dann zum Nachschlagen, insbesondere nach dem Ende des Kurses in der Praxis.

 

 

Prüfungsvorbereitung:

Wir nehmen dem Teilnehmer die Angst und trainieren die Praxis.

Am letzten Tag werden vor der Prüfung die Schwerpunkte des Inhalts mit Beispielen aus der Praxis, zur Vertiefung des Stoffes und zur Beruhigung der Teilnehmer global wiederholt.

Ausbildung

 

Hygiene-Auditor (QMB)

 

Ausbildung erfolgt gemäß der Norm und Vorgaben des QMHyg

Ziel ist es Auditierungen Hygienebereich vorzunehmen.zu bewerten und schlüssige Verbessungskonzepte zu erstellen.

Mit dieser Ausbildung bietet das

Hygiene-Institut Schubert ein bisher einmaliges Kurskonzept für Hygienekontrolleure (Auditoren)

*Zertifizierungsfähig nach ISO-Zert 17024

 

Termine, Veranstaltungsorte, Kosten und weitere Details zur Ausbidungen finden Sie hier.