Hygiene im Umgang mit toten Lebewesen und im Bestattungswesen

150,00  Von der Umsatzsteuer befreit gemäß §4 Abs. 21 UStG

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

150,00  Von der Umsatzsteuer befreit gemäß §4 Abs. 21 UStG

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: n. v. Kategorien: , ,

Beschreibung

Auch im Bestattungswesen, in Krematorien, bei Leichentransportdiensten und auf Friedhöfen muss ein Mindestmaß an Hygiene eingehalten werden. Aus Sicht des Arbeitsschutzes ist das Ziel, Infektionen der Mitarbeiter zu vermeiden und in Bezug auf Infektionsleichen Krankheitserreger nicht weiterzuverbreiten.  Dieser eintägige Lehrgang vermittelt die notwendigen Kenntnisse, um hygienisch sicher tote Lebewesen und menschliche Leichen zu behandeln. Es wird dargestellt, welche Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen sinnvoll und welche unnötig sind. Sinnvolle Maßnahmen müssen sachgerecht durchgeführt werden, auch damit Gefahren von Gefahrstoffen minimiert werden. Mit diesem Lehrgang erfüllen Arbeitgeber Ihre Pflicht im Sinne des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) und des Arbeitsschutzgesetzes (ArbschG).

Dieser Kurs berücksichtigt die aktuelle Gesetzgebung und aktuelle Regelungen / Szenarien zu Hygiene im Umgang mit toten Lebewesen und im Bestattungswesen. Dazu gehören z.B. 

  • RKI-Empfehlung zum Umgang mit SARS-CoV-2 infizierten Verstorbenen
  • Bestattungsgesetze der Bundesländer
  • DGUV-Information 214-021: Biologische Arbeitsstoffe beim Umgang mit Verstorbenen
  • Thanatologische / Thanatopraktische Behandlung / modern Embalming
  • Exhumierung / Umbettung von Verstorbenen
  • Bergung von Unfalltoten / Wasserleichen

 ​

Im Aktualisierungskurs werden aktuelle Themen aus folgenden Bereichen aufgegriffen und vermittelt:

  • Grundlagen von Hygiene und Mikrobiologie
  • Grundlagen von Reinigung, Desinfektion und Sterilisation
  • Rechtsgrundlage von Infektionsprävention und Arbeitsschutz
  • Darstellung von Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen sowie zur Auswahl von Desinfektionsmitteln
  • Maßnahmen beim Umgang mit Infektionsleichen
  • Hygienemanagement (Erstellung und Aufrechterhaltung von Hygieneplänen)
  • An- und Ablegen von Persönlicher Schutzausrüstung (PSA)

 

Zielgruppe:

  • Mitarbeiter im Bestattungswesen, Mitarbeiter in Krematorien, Mitarbeiter auf Friedhöfen, Mitarbeiter von Leichentransportdiensten, Leichenwäscher, Rettungsdienste/Feuerwehr        

 

Teilnahmegebühr:

  • 150 € exkl. MwSt. 

Nachweis:

  • Persönliches Zertifikat

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Keine

 

Technische Voraussetzungen:

  • Stabile Internetverbindung, Lautsprecher und Mikrofon 

Zusätzliche Informationen

Termine

14.09.2022 Online

Zusätzliche Informationen

Termine

14.09.2022 Online